Atelieretage


Aus dem jährlich stattfindenden, internationalen Kunstfestival des again Speicher e.V. heraus, entwickelte sich die Idee, jungen, aufstrebenden Künstlerinnen, auch über die Festivalzeit hinaus, geeignete Räume für die selbstständige Arbeit zur Verfügung zu stellen. Steigende Mieten und der infrastrukturelle Wandel in den Städten machen gerade jungen Kreativen schwer zu schaffen. Bezahlbare Atelier- und Arbeitsräume sind, trotz der großen Nachfrage, rar. Nach dem Motto „Leben in der Stadt, Arbeiten auf dem Land“ hat im Jahr 2019 die Atelieretage im Obergeschoss des Plein-Wagner-Hauses Einzug gehalten. Derzeit arbeiten, in den hellen, großzügigen Räumlichkeiten, fünf junge Künstlerinnen verschiedenster Disziplinen:

Rhoda Albers
Lisa Bauer (Conceptual art / socially engaged practice)
Jacki Gipp (Typografie / Druckgrafik)
Philipp Kern (Grafik / Objekt / Installation)
Paul Kneipe (Grafik / Illustration /Malerei)
Simone Köcher (Grafik / Illustration)
Lea Gudrich