Töpfererlebniswelt

Die Verbandsgemeinde Speicher hat im Jahr 2016 eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben, finanziert über LEADER, ein EU-Förderprogramm zur Förderung und Stärkung des ländlichen Raumes. Diese Studie mit dem Titel „Töpfer Erlebnis Welt“ wurde von Herrn Dieter Popp, FUTOUR-Regionalberatung erstellt.

Wer gerne mehr über dieses Projekt erfahren möchte, kann sich auf der Internetseite der LAG Bitburg-Prüm umfassend informieren. Auch Informationen zur Förderung des Kultursommer Speicher finden Sie hier.

Töpferort Speicher

„Ganz besondere Erwähnung verdienen die reichen Tonlager von Speicher. Schon die alten Römer gruben den Stoff zu ihren kunstreichen Urnen und anderen keramischen Gebilden auf diesen Feldern, den sogenannten „Kaulen“. … Verschiedene Erzeugnisse dieser Fabriken (Anm. Neuzeitliche hiesige Töpfereien und Steinzeugfabriken) haben einen Weltruf erlangt. Im Besitze des deutschen Kaisers ist eine Weinbowle, die Herr Plein-Wagner im Jahr 1892 Sr. Majestät verehrte. In einem äusserst freundlichen Schreiben geruhte der Kaiser, dem „Töpfermeister der Eifel“ seinen Dank und seine Befriedigung aussprechen zu lassen."

(Auszug aus Führer durch den Luftkurort Speicher u. Umgebung 1910, Herausgegeben von der Ortsgruppe Speicher des Eifelvereins)“

Soviel zur Historie der Töpferkultur im Speicherer Land. Weiterführende Informationen auf der Webseite Eifelkeramik.