Über uns

Die again Speicher e.V. ist ein eingetragener Verein und als gemeinnützig anerkannt. Vereinszweck ist die Förderung von Kunst und Kultur, insbesondere die Pflege der regionalen zweitausend jährigen Tradition des Töpferhandwerks.

Auf Basis dieser alten Tradition finden sich alljährlich junge europäische Künstler in Speicher zusammen, um Zeit gemeinsam zu verbringen.

Begonnen hat dies vor über zehn Jahren in Dodenburg. Hier hat die Künstler- und Psychologenfamilie Senftleben-Gudrich ein jährlich stattfindendes Künstlertreffen organisiert und auch dabei die umliegende Bevölkerung einbezogen.

Nachdem Maria Senftleben und Michael Plein im Jahr 2016 aufeinandertrafen, wurde beschlossen, eine gemeinnützige Unternehmung zu gründen. Das alljährliche Dodenburger Kunstfestival soll mit der Töpfertradition des Speicherer Landes und der Töpfertradition der Familie Plein-Wagner verknüpft werden und zukünftig in Speicher, im Plein-Wagner-Haus (ehemalige Verwaltung der PLEWAWerke GmbH) seine Heimat finden.

Parallel entwickelte die Verbandsgemeinde Speicher unter Bürgermeister Manfred Rodens die Marke „Töpfer Erlebnis Welt – Speicherer Land “. Eine Machbarkeitsstudie wurde in Auftrag gegeben, finanziert über LEADER, ein EU-Förderprogramm zur Förderung und Stärkung des ländlichen Raumes. Diese Studie ist Grundlage für zukünftige Aktivitäten der Verbandsgemeinde Speicher zur Förderung der traditionsreichen Töpferhistorie.

Im zweiten Jahr des Festivals again Speicher wurde bereits gemeinsam mit der Verbandsgemeinde der dreimonatige Kultursommer veranstaltet. Eine Vielzahl von Events wie Konzerte, Ausstellungen und Vorträgen sind hinzugekommen. Im dritten Jahr, dem Kultursommer 2019 werden neben den Veranstaltungen auch Kurse zur Weiterbildung im kreativen Bereich angeboten.